Über Pfingsten finden mehrere Aktionen gegen eine Demonstration von Rechtsextremen und Neofaschisten statt. Mehr dazu unter "Aktuelles"....
Aktuelles
Wir über uns
Geschichte
Nazi-Aktivitäten
Berichte
Partner in Arras
Archiv
Archiv in Marl
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Besucher >>> 43852
Aktuelles

Seite: 1
Nazi-Demonstration am Pfingstsonntag in Recklinghausen

Die von der Schatzmeisterin der AfD im Kreis Recklinghausen, Ilona Labsch, angemeldete Demonstration am Pfingstsonntag vom Rathaus zum Alten Markt in Recklinghausen ist nur eine von vielen Demonstrationen, mit der Rechtsextreme zurzeit unser Land überziehen. Sie nutzen hierfür jede erdenkliche Möglichkeit, um Hass gegen Asylsuchende, Flüchtlinge, hier lebende Ausländer und vor allem die „Islamisten“ zu schüren. Unter der Bevölkerung heizen sie die Angst vor „importierter“ Gewalt und Kriminalität an.
Dagegen formiert sich in Recklinghausen Widerstand. Die VVN-BdA ruft zur Teilnahme an dem Kreativmarkt am Samstag, den 19.05.2018, ab 10 Uhr auf dem Alten Markt in Recklinghausen und an dem Friedensfest der Stadt Recklinghausen am Pfingstsonntag, den 20.05.2018, auf dem Platz vor der Peterskirche auf. Die VVN-BdA führt darüber hinaus am Sonntag, den 20.05.2018, um 11 Uhr eine Gedenkveranstaltung am Polizeipräsidium für den ehemaligen Pfarrer aus Recklinghausen-Hillerheide, Josef Althoff, durch.

Artikel aus der Recklinghäuser Zeitung vom 30.04.2018….

Information der VVN-BdA zur Demonstration der Rechten in Recklinghausen....

Öffentliche Mitteilung der VVN-BdA vom 08.05.2018....

Wer war Pfarrer Althoff?....
Posted by Admin 2018-05-03 13:45:54


Gedenken und Lesung am Polizeipräsidium Recklinghausen

Am Donnerstag, den 26.04.2018, findet um 18:30 Uhr eine Gedenkaktion an den Stolpersteinen zur Erinnerung an Albert Funk und Heinrich Vörding im Hof des Polizeipräsidiums in Recklinghausen am Westerholter Weg 27 statt.
Anschließend beginnt um 19 Uhr die Lesung mit Ortwin Swiderski aus seinem Buch "Albert Funk - Bergarbeiter und Kommunist" im Gemeindesaal der jüdischen Synagoge. Die Adresse der in der Nähe befindlichen Synagoge: Am Polizeipräsidium 3, 45657 Recklinghausen. Die Veranstaltung wird musikalisch vom Chor "ChagSameach" der jüdischen Gemeinde umrahmt.

Mehr zu den Veranstaltungen aus dem Artikel der Recklinghäuser Zeitung vom 21.04.2018….
Posted by Admin 2018-04-25 01:12:02


Veranstaltungen zum nationalen Gedenktag
Anlässlich des nationalen Gedenktages für die Opfer des Faschismus am 27.01.2018 finden zahlreiche offizielle Veranstaltungen in Städten des Kreises Recklinghausen statt.

So findet am 26.01.2018 um 11:45 Uhr in der Alexandrine-Hegemann-Schule, Werkstättenstraße 16 in 45659 Recklinghausen die offizielle Gedenkveranstaltung statt.
Artikel aus der Recklinghäuser Zeitung vom 18.01.2018….


Auch die Stadt Herten lädt zu Veranstaltungen anlässlich des Gedenktages für die Verfolgten des Naziregimes am 27.01.2018 ein.
Am Dienstag, den 23.01.2018 ist Halina Birenbaum um 19 Uhr zu Gast im Glashaus, Hermannstraße 16 in 45699 in Herten. Halina Birenbaum ist eine der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers Majdanek, Auschwitz und Ravensbrück. Die Veranstaltung der Stadt Herten ist kostenlos.
Einladung des Kulturamtes der Stadt Herten….

Erstmalig gibt es neben der offiziellen Gedenkveranstaltung mit den Hertener Schulen am 30.01.2018 auch eine öffentliche Veranstaltung um 19 Uhr in der ehemaligen Zeche Schlägel und Eisen, Glückauf-Ring 35-37 in 45699 Herten. Die Veranstaltung wird von den Schülern und Schülerinnen der Martin-Luther-Europaschule gestaltet.
Posted by Admin 2018-01-20 11:39:21


Trauer um Karl-Heinz Sobolewski
An Heiligabend 2017 ist der ehemalige Vorsitzende der VVN-BdA, Kreisvereinigung Recklinghausen e.V. kurz vor seinem 90. Geburtstag verstorben. Bei vielen Menschen war er wegen seines Optimismus, seiner Warmherzigkeit, Einfühlsamkeit und Bescheidenheit sehr beliebt. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges hat er als junger Mensch Konsequenzen aus den schrecklichen Erlebnissen und Erfahrungen in der Nazizeit gezogen. Den größten Teil seines Lebens war er aktiver Gewerkschafter, Betriebsratsvorsitzender, Antifaschist und Kommunist. Sein Engagement trug mit dazu bei, dass der Einfluss von neofaschistischen Organisationen insbesondere in der Stadt Herten zurückgedrängt werden konnte. Gemeinsam mit den ebenfalls inzwischen verstorbenen VVN-Mitgliedern Peter Heinrich und Hans-Heinrich Holland knüpfte er die Beziehungen zu antifaschistischen Organisationen in der französischen Partnerstadt von Herten, Arras.
Die, die Karl-Heinz Sobolewski kannten und sein politisches Engagement schätzten, werden ihn in Erinnerung behalten.
Würdigung von Karl-Heinz Sobolewski in der Hertener Allgemeinen Zeitung….
Anzeigen für Karl-Heinz Sobolewski in der UZ vom 05.01.2018….
Posted by Admin 2018-01-07 19:42:20


Erinnerung an die Opfer der Euthanasie in Recklinghausen
Am Freitag, den 27.01.2017, erinnerte die VVN-BdA, Kreisvereinigung Recklinghausen e.V., an die Menschen aus der Stadt Recklinghausen, die dem Rassenwahn der Nationalsozialisten zum Opfer wurden. 68 ehemalige Bürger/innen aus Recklinghausen, die im Rahmen der sogenannten Euthanasie ermordet wurden, sind der VVN-BdA namentlich bekannt. Aus Marl gibt es aber auch das Beispiel der Familie F. aus Alt-Brassert, die drei ihrer insgesamt fünf Kinder aus der Provinzialanstalt in Niedermarsberg 1942 "entführte" und mit allergrößter Wahrscheinlichkeit dadurch vor einem grausamen Schicksal bewahrt hat. Erfreut waren die Teilnehmer(innen) der Aktion in Recklinghausen darüber, dass das Schicksal der Euthanasieopfer in diesem Jahr auch das Schwerpunktthema im Rahmen der Gedenkstunde im Bundestag war.

Mehr dazu aus den Medien in Marl und Recklinghausen….
Posted by Admin 2017-01-29 21:17:51